Island, Polarlichter

Island ist ein nordischer Inselstaat, dessen spektakuläre Landschaft durch Vulkane, Geysire, Thermalquelle und Lavafelder geprägt ist. Schutzgebiete für die riesigen Gletscher sind der Vatnajökull- und der Snæfellsjökull-Nationalpark. Ein Großteil der Bevölkerung lebt in der Hauptstadt Reykjavik, die größtenteils durch Erdwärme versorgt wird und wo sich unter anderem das Nationalmuseum und das Sagamuseum befindet, das Islands Wikingergeschichte behandelt.

Informationen über Island

Größe

  • 103.000 km²

Einwohner

  • ungefähr 364.000 Einwohner

Hauptstadt

  • Reykjavík

Beste Reisezeit

  • Nordlichter entdeckt man am besten in der Zeit von Oktober bis März.
  • die Hochlandstraßen sind in der Regel im Juli und August befahrbar und sehr sehenswert.
  • die Hauptreisezeit für Island liegt zwischen Juni und August.

Währung

  • Isländische Krone

Impressionen von Island

Bild von Susanne Stöckli auf Pixabay
Bild von 272447 auf Pixabay
Bild von Free-Photos auf Pixabay
Bild von David Mark auf Pixabay
Bild von Julius Silver auf Pixabay
Bild von Rebekka D auf Pixabay
Bild von David Mark auf Pixabay
Bild von Susanne Stöckli auf Pixabay

Wetter

Wo liegt Island?

Island erleben…

Copyright

  • Dieser Artikel wurde von Marcel Rübesam verfasst.

Falls dir dieser Reisebericht gefallen hat, würde ich mich über ein ♥ sehr freuen.

20+